Letzte Aktualisierung: 04.12.2020

Nutzungsbedingungen

Vertragspartner

snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn, Deutschland
Telefon: +49 228 387 649 11
E-Mail: info@snabble.io

im Folgenden auch "wir" oder "snabble".

Vertragsabschluss

Der Vertrag über die Nutzung der App kommt durch deine explizite Zustimmung zu den vorliegenden Nutzungsbedingungen zustande.

Die snabble-App ist so konfiguriert, dass sie nur funktioniert, wenn du dich in einem Markt befindest, der einen Einkauf mit der snabble-App ermöglicht (teilnehmende Filiale). Dies liegt daran, dass snabble nur die technische Infrastruktur für den mobilen Einkauf (mobile Self-Checkout) beim Händler bereitstellt. Ein Vertrag über Waren oder Dienstleistungen wird stets nur zwischen dir und dem Händler geschlossen, bei dem du dich befindest. Eine Übersicht der Filialen, die die snabble-App unterstützen kannst du in der App aufrufen. Dort findest du auch deren Kontaktdaten.

Leistungen der snabble-App

Die snabble-App ermöglicht es dir, deinen Einkauf bei den in der App aufgelisteten Filialen selbstständig einzuscannen. Anschließend kannst du deinen Einkauf auf verschiedenen Wegen bezahlen: An der Kasse, an einer SB-Kasse oder direkt online in der App. Welche Möglichkeit dir zur Verfügung stehen, hängt davon ab, welche der Markt in dem du dich gerade befindest, zur Verfügung stellt.

Prinzipiell unterstützt die snabble-App SEPA Lastschrift, Kreditkarte oder Zahlung an der Kasse des Händlers. Es sind jedoch nicht alle Zahlarten bei jedem Händler verfügbar. Snabble und der Händler behalten sich ausdrücklich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten nicht mehr anzubieten oder von weiteren Voraussetzungen abhängig zu machen.

Ein Kaufvertrag kommt dabei ausschließlich zwischen dir als Kunde und dem jeweiligen Händler, bei dem du gerade einkaufst, zustande. Etwaige Ansprüche im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss über die Waren, die mit der snabble-App erfasst wurden, können daher auch nur gegenüber dem Händler geltend gemacht werden, dessen Kontaktdaten über die App aufgerufen werden können.

Die Zahlungsabwicklung findet entweder an der Kasse des Händlers statt oder, bei Online-Bezahlung, über den Zahlungsanbieter des Händlers, den die snabble GmbH dafür in der App angebunden hat. Für die Abwicklung der bargeldlosen Zahlung durch den jeweiligen Zahlungsdienstleister ist snabble nicht verantwortlich. Snabble stellt lediglich entsprechend den Vorgaben nach der Zahlungsdiensterichtlinie einen sicheren Kanal zum Zahlungsdienstleister her. Bei Falsch- oder Fehlbuchungen sowie Störungen im Rahmen des Zahlungsvorgangs außerhalb der snabble-App musst du dich selbst an den jeweiligen Händler oder den von ihm beauftragten Zahlungsdienstleister wenden.

Bei Online-Bezahlung erhältst du den Kassenbon in der App. Sofern du die Online-Bezahlung mit der snabble-App ausgewählt hast, erklärst du zugleich dein Einverständnis, auf eine Quittung in Papierform zu verzichten.

Die Nutzung der snabble-App ist für dich kostenlos. Vor diesem Hintergrund können wir dir keine Mindestverfügbarkeit des Service zusichern. Insbesondere kann es sein, dass die Verfügbarkeit der snabble-App wegen Wartungsarbeiten oder zur Beseitigung technischer Fehlfunktionen teilweise oder insgesamt zeitweise nicht verfügbar ist. Aus der Nutzung der snabble-App kannst du keinen Anspruch auf fortlaufende Nutzung der Dienste ableiten. Snabble ist jederzeit und ohne vorherige Ankündigung allerdings unter Berücksichtigung deiner Interessen als Nutzer berechtigt, einzelne Dienste zu ändern oder vorübergehend oder dauerhaft einzustellen. Weiterhin besteht kein Anspruch darauf mit der snabble-App in bestimmten Filialen zu bezahlen. Teilnehmende Filialen können zukünftig variieren. Über den Einsatz der snabble-App in einer Filiale entscheidet grundsätzlich der Händler.

Voraussetzung für die Nutzung der App

Als Voraussetzung um mit der snabble-App bezahlen zu können musst du mindestens 14 Jahre alt sein und du musst für eine der angebotenen Zahlungsarten deine Bezahlinformationen hinterlegt haben, sowie berechtigt sein, über diese zu verfügen. Mit der Nutzung der Bezahlfunktion akzeptierst du, dass das von dir ausgewählte Zahlungsmittel bzw. Zahlungskonto in Höhe des Zahlbetrags, der von dir nach Abschluss des Einkaufs im Warenkorb befindlichen Waren, belastet wird. Je nach Zahlungsart können snabble, der Händer oder der Zahlungsdienstleister weitere Authentifizierungsmaßnahmen verlangen.

Wenn du über die App einkaufst stimmst du zu, dass Mitarbeiter des Marktes zur Überprüfung im Kassenbereich oder vor Verlassen des Verkaufsbereichs Stichproben durchführen und von dir verlangen dürfen, den Warenkorb, deine Einkaufstasche oder Inhalte der App vorzuzeigen.

Die Nutzung der snabble-App setzt eine Internet-Datenverbindung voraus und erfordert, dass du in deinem Smartphone die Berechtigung für Kamera und Standort erteilst. Einige Händler bieten vor Ort auch die Möglichkeit an, ein WLAN zu nutzen. Die Nutzung der snabble-App ist nur mit ausreichender Internet-Datenverbindung möglich. Die für die Datenübertragung entstehenden Verbindungskosten musst du selbst tragen. Deren Höhe richtet sich nach dem zwischen dir und deinem Telekommunikationsanbieter bestehenden Mobilfunkvertrag.

Bei einigen Händlern kannst du deine Kundenkarte der Filiale direkt in der snabble-App hinterlegen, um sie automatisch bei einem späteren Einkauf zu verwenden. Bitte beachte, dass die Bedingungen für den Einkauf mit der Kundenkarte ausschließlich von den jeweiligen Händlern vorgegeben werden und snabble hierauf keinen Einfluss hat.

Bitte beachte, dass du die von uns von Zeit zu Zeit bereitgestellten Updates installieren musst, um die snabble-App fehlerfrei nutzen zu können.

Als Nutzer der snabble-App musst du sicherstellen, dass, sofern du Zahlungsdaten in der App hinterlegt hast oder eine Altersverifikation damit durchgeführt hast, keine andere Person außer dir Zugriff auf die App hat.

Einkaufen mit der App

Du sicherst zu, alle Produkte deines Einkaufs nach bestem Wissen und Gewissen vollumfänglich mit der snabble-App zu erfassen. Du sicherst außerdem zu, dass du Produkte, die du aus dem Warenkorb der App entfernst, wieder in das Regal zurück räumst. Je nach Händler können zufällige Stichproben durchgeführt werden. Diese Stichproben können sowohl einzelne Artikel als auch den gesamten Einkauf betreffen. Bitte beachte vor Ort ggf. weitere Vorgaben, die durch den Händler festgelegt und zu beachten sind (z.B. ggf. vorhandene Pflicht einen Einkaufswagen zu verwenden).

In der App kannst du stets deinen Warenkorb einsehen, insbesondere welche Produkte du in welcher Zahl gescannt hast. Vor der Bezahlung bist du verpflichtet, deinen Warenkorb in der snabble-App zu überprüfen. Mit Beginn des Bezahlvorgangs („Jetzt bezahlen“) bestätigst du die vollständige und rechtmäßige Erfassung sämtlicher Produkte in deinem Einkaufswagen bzw. deinem Einkaufsbehältnis.

Ein Vertragsabschluss kommt erst mit der Bezahlung der Ware zustande. Dein Vertragspartner ist der Händler, der die Ware verkauft und als solcher auf der Filialseite in der snabble-App angegeben ist. In den meisten Fällen kannst du deine Bezahlung direkt mit der App durchführen. Bei bestimmten Artikeln wie Alkohol oder bei einer zufälligen Kontrolle kann es aber sein, dass ein Mitarbeiter deinen Einkauf erst freigeben muss. Wie du dich vor Ort nach dem Kauf der Ware vor Ort verhalten sollst, insbesondere um nicht unnötig in einer Schlange zu stehen, zeigen wir dir im weiteren Ablauf dann in der App an. In einigen Filialen kann es z.B. sein, dass wir dich bitten beim Verlassen des Marktes noch einmal einen QR-Code aus der App zu scannen.

Kündigung

Die Nutzung der snabble-App kann jederzeit und ohne eine Einhaltung einer Frist gekündigt und beendet werden. Hierzu musst du die App von deinem Smartphone löschen.

Missbrauch

Snabble ist berechtigt, dir in begründeten Verdachtsfällen missbräuchlicher Nutzung der snabble-App oder einer wiederholten Verletzung dieser Nutzungsbedingungen, die Nutzung der snabble-App zu untersagen und dich von der Nutzung auszuschließen.

Jegliche Einwirkungen auf die App oder ein Dekompilieren des Objektcodes ist unzulässig und führt zum Ausschluss von der Nutzung der App. Dir ist es insbesondere untersagt, die snabble-App ganz oder teilweise zu vervielfältigen, zu vermieten, zu bearbeiten oder anderweitig umzugestalten.

Änderungen der App

Wir behalten uns vor, die App jederzeit zu verbessern und zu verändern.

Änderungen der Nutzungsbedingungen

Du bist einverstanden, dass wir diese vorliegenden Nutzungsbedingungen ändern können. Sollten sich diese Nutzungsbedingungen ändern, werden wir dich beim Start der App darauf hinweisen und dich um eine erneute Zustimmung bitten.

Haftung

Wir haben dir gegenüber für die unentgeltliche Erbringung der Leistungen der snabble-App nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen sowie bei Rechtsverletzungen und entsprechenden Ansprüchen Dritter stellst du die snabble GmbH ausdrücklich von jeder Haftung frei und wirst gegenüber der snabble GmbH vollumfänglich schadensersatzpflichtig.

Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Hinweis gem. § 36 VSBG: Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn du die snabble-App benutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung in der snabble-App ist:

snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn, Deutschland
Telefon: +49 228 387 649 11
E-Mail: info@snabble.io

Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten in der snabble-App personenbezogene Daten zu den nachfolgenden Zwecken:

Einzelheiten zu den vorstehenden Datenverarbeitungen können weiter unten im Abschnitt „Datenerfassung in der snabble-App“ abgerufen werden.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Zur Bereitstellung der snabble-App bzw. zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden einzelne personenbezogenen Daten von dir ggf. auch gegenüber verschiedenen öffentlichen Stellen (z.B. Finanzbehörden, Zollbehörden, Sozialversicherungsträger), sowie gegenüber externen Dienstleistern, insbesondere den beteiligten Zahlungsdienstleistern, sowie den beteiligten Händlern und Märkten im erforderlichen Umfang weitergegeben bzw. offengelegt.

Speicherdauer personenbezogener Daten

Wir speichern deine personenbezogenen Daten, um dir die laufende Nutzung der snabble-App zu ermöglichen. Wir speichern diese Daten solange, wie dies erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung und in unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Zwecke zu erfüllen oder soweit dies gesetzlich vorgeschrieben wird, z.B. für die Erfüllung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Weitere Informationen zur Speicherdauer findest du im Abschnitt Datenerfassung in der snabble-App.

Verschlüsselung

Diese App nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die du an uns als Betreiber sendest, eine Verschlüsselung. Dadurch können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Einschränkung, Löschung und Berichtigung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung deiner Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die du uns bereitgestellt hast, die wir auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung deiner Daten

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f Datenschutzgrundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder unsere Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Wir werden die personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.


Einwiligungswiderruf

Wenn du uns für bestimmte Datenverarbeitungen deine Einwilligung erteilt hast, dann hast du das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies berührt allerdings nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung, Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG) steht dir ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines gewöhnlichen Aufenthalts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Notwendigkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Um die snabble-App nutzen zu können ist die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten zwingend erforderlich. Dazu gehören eine zufällig generierte ID und deine IP-Adresse. Ohne diese Daten ist die Nutzung der App nicht möglich.

Darüber hinaus kannst du uns über die App weitere personenbezogene Daten mitteilen (z.B. Kundenkartennummern). Im Rahmen der Funktion „Bezahlung“ in der snabble-App musst du uns bestimmte personenbezogene Daten, die zwingend für die jeweilige Zahlungsmethode erforderlich sind, mitteilen. Ansonsten kannst du diese Zahlungsmethode nicht verwenden. Welche personenbezogenen Daten benötigt werden, kannst du in der App bei der Anlage der Zahlungsmethoden sehen. Welche Daten benötigt werden wird von den Zahlungsdienstleistern festgelegt (mehr dazu unten bei den Erläuterungen zur Datenerfassung in der snabble-App).

Datenverarbeitung außerhalb der EU/EEA

Serverstandort

Unsere Plattform ist auf den Servern der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt dabei ausschließlich auf Servern innerhalb der Europäischen Union und im Anwendungsbereich der DSGVO.

Es kann vorkommen, dass wir, um dir einen bestimmten Service anzubieten (z.B. Kartendienste), auch auf Dienstleister zurückgreifen müssen, die einzelne Daten außerhalb der EU/des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) Daten verarbeiten (z.B. in den USA). In diesen Fällen stellen wir durch den Abschluss sog. EU-Standardvertragsklauseln sicher, dass vor der Übermittlung deiner personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger hergestellt wird. Sollte das ausnahmsweise nicht möglich sein, verarbeiten wir die Daten außerhalb der EU nur, wenn eine Ausnahme gem. Art. 49 DSGVO vorliegt.

Datenerfassung in der snabble-App

IP-Adresse

Als Grundlage der Kommunikation im Internet wird deine IP-Adresse an alle Systeme, mit denen die App kommuniziert, übertragen. Die Erfassung deiner IP-Adresse ist aus technischen Gründen zwingend notwendig. Um deine Privatsphäre zu schützen erfolgt die Speicherung der IP-Adresse auf unseren Systemen jedoch in anonymisierter Form und die ursprüngliche IP-Adresse wird binnen 48 Stunden gelöscht, so dass hierüber keine Rückschlüsse auf deine Person mehr möglich sind.

Client-ID

Eine Client-ID ist eine zufällige Kombination aus Ziffern und Zahlen, die bei der Installation unserer App auf deinem Gerät generiert wird und dazu dient, das Gerät eindeutig zu identifizieren.

Bei Nutzung der snabble-App speichern wir deine Client-ID auf unserer Plattform. Die Speicherung erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Absatz 1 lit. b lit. c. DSGVO als Teil der getätigten Einkäufe. Wir brauchen diese ID, um dir die Einkäufe dauerhaft zuordnen und in deiner Einkaufsübersicht darstellen zu können. Die Client-ID wird gelöscht, wenn du länger als drei Jahre keine Einkäufe mit der App durchgeführt hast.

Altersmerkmal

Wenn du über die App altersbeschränkte Artikel kaufst, wird dein Alter entweder über einen Mitarbeiter des Händlers bzw. des Marktes oder ein Zahlverfahren verifiziert. Dieses Merkmal (Ü16, Ü18) wird auf der snabble-Plattform in Verbindung mit deiner Client-ID abgelegt, damit du das Alter bei folgenden Einkäufen nicht erneut nachweisen musst. Diese Daten werden gelöscht, wenn du länger als drei Jahre keine Einkäufe mit der App durchgeführt hast.

Kreditkarten-Daten

Bei Verwendung des Online-Payments mittels Kreditkarte in der snabble-App gibst du Zahlungsdaten in der App ein. Die Kreditkartendaten werden konform zu den Vorgaben des PCI-DSS Standards nicht zwischengespeichert, sondern direkt an den Zahlungsdienstleister First Data (First Data GmbH, Marienbader Platz 1, 61348 Bad Homburg v.d.H.) übertragen. Snabble erhält bei dem Vorgang nur ein sogenanntes Token zur Identifikation der Zahlungsdaten für eine Folgetransaktion. Kommt es zu einer Zahlung mittels Kreditkarte, wird die Zahlungsinformation von First Data an den Zahlungsdienstleister des Händlers weitergeleitet.

Im Rahmen der Erstregistrierung einer Kreditkarte in der snabble-App ist eine Verifikation der Karte erforderlich. Zur Verifizierung deiner Kreditkarte wirst du nach Eingabe der Daten zu deiner Bank weitergeleitet. Dort wirst du gebeten einer Zahlung von 1,00 EUR an snabble zuzustimmen. Der Betrag wird dir nach deiner Zustimmung sofort wieder gutgeschrieben.

SEPA-Daten

Bei Verwendung des Online-Payments mittels SEPA-Lastschrift in der snabble-App gibst du Zahlungsdaten in der App ein. Die Daten werden mit einem RSA-Public-Key verschlüsselt und in der App gespeichert (Art. 6 Absatz 1 lit. a & b DSGVO). Nur bei deren Verwendung erfolgt eine Übertragung, in verschlüsselter Form, und eine Übergabe der Daten an den jeweiligen Händler sowie den Zahlungsdienstleister First Data (First Data GmbH, Marienbader Platz 1, 61348 Bad Homburg v.d.H.). Es werden nur die Daten übertragen, die zwingend für die Durchführung der Zahlung (Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO) nötig sind:

Bei einem Einkauf gilt für die Speicherung eine steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren, beginnend ab Ende des Kalenderjahres.

Warenkorb- und Bon-Daten

Von dir mit der snabble-App gescannte Produkte speichern wir lokal in der App, um sie dir im Warenkorb anzuzeigen. Gleichzeitig übertragen wir die Scan-Ereignisse und den aktuellen Warenkorb zur Speicherung an die snabble-Plattform (Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO). Der Händler, bei dem du gerade einkaufst, kann deinen Warenkorb ebenfalls einsehen (Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO) und über eine technische Schnittstelle zur Integration in seine Kassensysteme abrufen (Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO).

Bei der Bezahlung mit der snabble-App entstehen Bon-Daten. Diese Daten enthalten sowohl den Warenkorb als auch die Art der Bezahlung. Auch diese Daten speichern wir in der snabble-Plattform (Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO). Die Bon-Daten werden zur Vertragserfüllung an den Händler übertragen, bei dem der Einkauf stattgefunden hat (Art. 6 Absatz 1 b DSGVO).

Standortdaten

Die snabble-App nutzt deinen aktuellen Standort. Dieser Standort wird jedoch nur lokal auf deinem Gerät genutzt, um automatisch die Filiale auszuwählen in der du einkaufst. Dies erfolgt auch nur, wenn auf deinem Gerät der Standortermittlung zustimmst.

Sonstiges

Google Maps

Diese App nutzt unter Android über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, deine IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser App hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer App und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns in der App angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO dar. Du kannst der Nutzung widersprechen, indem du die Funktion in den Einstellungen der App deaktivierst.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Apple Maps

Diese App nutzt unter iOS den Kartendienst Apple Maps. Anbieter ist Apple, One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA.

Die Nutzung von Apple Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer App und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns in der App angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO dar. Du kannst der Nutzung widersprechen, indem du die Funktion in den Einstellungen der App deaktivierst.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von Apple: https://www.apple.com/legal/internet-services/maps/terms-de.html.

Matomo

In dieser App werden unter Einsatz der Analysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich deiner pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern ("on premise") verarbeitet. Die erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, Nutzer dieser App persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Du kannst der Nutzung widersprechen, indem du die Funktion in den Einstellungen der App deaktivierst.

Crashlytics

Wir nutzen Crashlytics, um Fehler in der App zu erkennen, zu analysieren und Fehler zu beheben. Crashlytics erhält dazu Absturzberichte mit Angaben zu betroffenen Codestellen, Geräteinformationen und letzte Logdatei-Meldungen. Anbieter ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Nutzung von Crashlytics erfolgt im Interesse einer stabilen und fehlerfreien App. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Du kannst der Nutzung widersprechen, indem du die Funktion in den Einstellungen der App deaktivierst.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von Google: https://firebase.google.com/terms/crashlytics-app-distribution-data-processing-terms.

Sentry

Wir nutzen Sentry, um Fehler in der App zu erkennen, zu analysieren und Fehler zu beheben. Sentry erhält dazu Absturzberichte mit Angaben zu betroffenen Codestellen, Geräteinformationen und letzte Logdatei-Meldungen. Anbieter ist Functional Software, Inc., 132 Hawthorne St, San Francisco, CA 94107, USA. Du kannst der Nutzung widersprechen, indem du die Funktion in den Einstellungen der App deaktivierst.

Die Nutzung von Sentry erfolgt im Interesse einer stabilen und fehlerfreien App. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von Sentry: https://sentry.io/privacy.

Kamera-Zugriff

Die snabble-App benötigt ausschließlich Zugriff auf die Kamera deines Gerätes, um damit Barcodes von Produkten zu scannen. Zu keinem Zeitpunkt werden Bild- oder Videodaten von uns gespeichert oder an einen Service außerhalb der App übertragen.