Verkaufsförderung im Einzelhandel im Kontext von Scan & Go

Die Verkaufsförderung ist fast so alt wie der Einzelhandel selbst: Sonderangebote, besondere Produktverpackungen, Coupons, Treuerabatte und vieles mehr. Grundsätzlich versteht man darunter alle zeitlich befristeten Aktivitäten mit einem Aktionscharakter. Ziel ist eine Aktivierung der Marktbeteiligten zur Erhöhung von Verkaufsergebnissen.

Gründe für Promotions

Die Gründe für Promotions sind vielfältig:

  • Bestimmte Produkte sollen schneller verkauft werden. Vielleicht steht das Verfallsdatum unmittelbar bevor.
  • Attraktivität des Geschäfts steigern, um mehr Konsument:innen zu einem Besuch zu bewegen
  • Vorteile für bestimmte Gruppe, wie bspw. Mitarbeiter, treue Kunden, o.Ä.

Konsumentengerichtete Promotions

Konsumentengerichtete Promotions können in zwei Kategorien unterteilt werden: Preis- und Nicht-Preis-Promotions. Preis-Promotions sind, wie bereits angesprochen, bspw. Coupons oder Sonderrabatte. Diese sind speziell in einer kurzfristigen Perspektive extrem attraktiv. Bei Nicht-Preis-Promotions handelt es sich um Handzettel, Beilagen, Displays, Warenproben, Gewinnspiele o.Ä. Diese werden primär im langfristigen Kontext genutzt.

Promotions mit Snabble Scan & Go

Die Art und Weise, wie Promotions funktionieren, kann für jeden Einzelhändler sehr spezifisch und maßgeschneidert sein und das Einkaufserlebnis beim Self-Scanning stark beeinflussen.

Um alle möglichen Varianten für unsere Einzelhandelspartner im Blick zu behalten, haben wir ein leistungsfähiges Modell entwickelt, das alle bestehenden Promotions erfassen kann und für zukünftige Anwendungsfälle erweiterbar sind.

Nicht-Preis-Promotions

Beilagen oder Displays können kurzerhand auf der Startseite der Scan & Go App integriert werden. Dort sind Kund:innen in der Lage, unmittelbar über neue Angebote informiert zu werden. In erweiterter Funktionalität können diese Angebote und Hinweise sogar individuell und gezielt an Kund:innen ausgespielt werden. Digitale In-App-Beilagen sind für Händler außerdem wesentlich übersichtlicher. Aufrufe, Verweildauer der Kund:innen und viele weitere Statistiken stehen zur Verfügung. Diese fehlen bei gewöhnlichen Beilagen und Displays.

Preis-Promotions

Auch Preis-Promotions sind bei der Nutzung von Scan & Go verfügbar. Wie bereits beschrieben, sind diese wichtig für einen schnelleren Verkauf oder die Erhöhung der Nutzungsrate. Ob über physische und digitale Coupons oder das Abscannen eines QR-/Barcodes können Preis-Promotions in der App aktiviert werden. Diese greifen, sobald die jeweiligen Bedingungen erfüllt sind – bspw. eine bestimmte Anzahl an Produkte oder ein bestimmter Warenkorbwert ab dem eine Promotion greift.

Dabei ist das Ziel von Snabble, immer den besten Gesamtpreis und die wertvollsten Promotions für den Konsumenten miteinander zu verbinden. Im Hintergrund klügelt also die Snabble Self-Checkout Cloud die besten Promotions-Kombinationen aus, damit der Kunde das meiste Geld spart.

Ist dies nicht im Sinne des Händlers, kann eine andere Konfiguration vorgenommen werden.

Fazit

Promotions sind in jeglicher Hinsicht ein wichtiges werbliches Element im stationären Einzelhandel. Scan & Go kann diese auf eine neues digitalisiertes Level heben und hilft Konsument:innen Geld zu sparen, ohne ständig auf alle Rabattcodes zu achten. Mit der Snabble Self-Checkout Cloud ist es sogar möglich, Promotions zu personalisieren und individualisieren.

Führt ein Unternehmen Scan & Go am Point of Sale ein, sind Promotions ein wichtiges Mittel, Kund:innen an das Thema Self-Checkout heranzuführen. Dazu mehr findet ihr in unserem Artikel Einkaufen ist Gewohnheitssache.

Über den Autor
 

Christopher Schröder ist Marketing-Spezialist bei Snabble. Er hat einen Master in Unternehmenskommunikation und coacht ein Football-Team.
Kontaktieren Sie Chris auf LinkedIn.

Die Zukunft des Einzelhandels ist jetzt. Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Erfahren Sie mehr über Snabble und erhalten Sie alle aktuellen Informationen, indem Sie uns auf LinkedIn, dem Business-Netzwerk #1, folgen.

Jetzt auf LinkedIn folgen