snabble in den Nachrichten

Finde heraus, was andere über snabble sagen

German: IKEA testet „Scan & Go“ – Einkaufen ohne Kassenschlange

https://www.macerkopf.de/2019/08/05/ikea-scan-go-einkaufen-kassenschlange/
"Die Idee hinter Scan & Go ist recht schnell erklärt. In dem Moment, in dem ihr einen Artikel in euren Einkaufswagen legt, könnt ihr diesen mit der App „snabble“ scannen. Dieser landet dann in einem virtuellen Warenkorb. Für die die App benötigt ihr übrigens keine Internetverbindung und persönlichen Daten müssen ebenfalls nicht eintragen werden."

German: Selbstbedienungskasse Snabble: IKEA testet iPhone-Checkout

https://www.iphone-ticker.de/selbstbedienungskasse-snabble-ikea-testet-iphone-checkout-144802/
"Bereits seit April können Kunden hier den Warenkorb mit der Snabble-App erfassen und generieren an der Kasse lediglich einen finalen QR-Code der den Bezahlvorgang anstößt. Eine Neuerung, die vor allem die Schlangen an den Selbstbedienungskassen verkleinern soll."

German: So macht Bezahlen Spaß

https://ikea-unternehmensblog.de/article/2019/snabble-app-einkauf
"Lange Wartezeiten im Kassenbereich könnten schon bald passé sein. Das verspricht zumindest der Service „Scan & Go“. Also los: Mit einem Klick laden wir uns die App „snabble“ auf das Smartphone und starten unseren Einkauf durch das Einrichtungshaus."

German: IKEA ersetzt die Kassen durch Smartphone-App

https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Vernetztes-Wohnen-IKEA-Snabble-Smartphone-App-23836883.html
"In einer IKEA-Filiale in Frankfurt am Main testet die Möbelkette jetzt den Einsatz einer App als Kassenersatz. Mit der Smartphone-Anwendung „Snabble“ scannen Kunden ihre Waren schon während ihrer Einkaufstour mit dem Handy ein. Ein Express-Schalter soll dafür sorgen, dass Snabble-Nutzer das Geschäft ohne Wartezeit verlassen können."

German: Ikea testet Self-Scanning per Smartphone

https://www.internetworld.de/technik/payment/paydirekt-banken-basteln-an-x-pay-1731531.html
"In einer Frankfurter Filiale bietet das Möbelhaus Ikea seinen Kunden versuchsweise das eigenständige Scannen der Ware per Smartphone an. Technischer Partner ist Snabble, über dessen App die Produkte gescannt werden."

German: Ausprobiert: IKEA Scan & Go mit Snabble – Kein Anstehen an der Kasse

https://www.newgadgets.de/89128/ausprobiert-ikea-scan-go-mit-snabble-kein-anstehen-an-der-kasse
"Die Idee alles schon vorher einzuscannen finde ich klasse, der Bezahlvorgang ist meist innerhalb weniger Sekunden erledigt und so können sich auch hier keine großen Warteschlangen bilden, vor allem weil auch hier vier Kassen für Scan & Go bereitstehen."

German: Schneller einkaufen: IKEA testet eine neue App in Frankfurt

https://www.fr.de (Print)
"Kunden der Ikea-Filiale in Nieder-Eschbach können seit Dienstag als erste in Deutschland testweise ein neues Bezahlsystem nutzen, das ihren Einkauf verkürzen soll. Dafür kooperiert der Einrichtungskonzern mit dem Bonner Start-up Snabble. Kunden scannen mit einer App dieses Unternehmens auf ihrem Smartphone ein Regal oder einen Tisch schon im Einrichtungshaus. Haben sie alles zusammen, fordern sie einen QR-Code an, der schließlich an einer speziellen Expresskasse eingescannt wird. Bezahlt wird dann etwa mit Karte."

German: Ikea-Kunden sollen Einkäufe per Smartphone selbst scannen und bezahlen

https://www.horizont.net/tech/nachrichten/test-in-frankfurt-ikea-kunden-sollen-einkaeufe-per-smartphone-selbst-scannen-und-bezahlen-176208
"Lange Schlangen an den Kassen sollen in Ikea-Filialen der Vergangenheit angehören. In einer Frankfurter Filiale testet der schwedische Möbelriese seit dieser Woche einen neuen Dienst, mit dem Kunden ihre Einkäufe mit dem Smartphone selbst scannen und bezahlen sollen. Nerviges Anstehen ist dann nicht mehr notwendig. Für diesen Test hat sich Ikea mit dem Bonner Start-up Snabble zusammengetan."

German: Kaufst du noch oder scannst du schon?

https://etailment.de/news/morning_briefing/Morning-Briefing-Amazon-zahlt-fuers-Schnueffeln-E-Commerce-auf-70-Milliarden-Kurs-Ikea-Alberto-Miet-Moebel-Rocket-Internet-22413
"In der Frankfurter Filiale können sie ihre Einkäufe per Smartphone selbst scannen und an einer Expresskasse zahlen."

German: Erste deutsche IKEA-Filiale mit Self-Checkout per App

https://www.lead-digital.de/techtaeglich-vodafone-startet-5g-fuer-erste-kunden/#ikea-app
"Wo ein Billy ist, ist auch ein Weg. Nur führt der bei IKEA leider immer in eine lange Warteschlange vor der Kasse. Im IKEA-Haus in der Zürcher Straße in Frankfurt/Main dürfte es ab sofort schneller mit dem Bezahlen klappen. Die Filiale ist die erste in Deutschland, bei der ein Self-Checkout per App möglich ist."

German: IKEA testet Self-Checkout per App

https://stadt-bremerhaven.de/ikea-testet-self-checkout-per-app/
"Die Nutzung der App ist simpel, man scannt über sie die einzelnen Produkte, die man kaufen möchte und erhält dann an der Kasse einen Code aus der App, der gescannt wird. Bezahlen und fertig. Dafür wurde eine Expresskasse eingerichtet, damit die Kunden dann nicht wieder in einer Schlange warten müssen."

German: Self-Checkout per Smartphone-App: Ikea startet Testlauf

https://www.smartdroid.de/self-checkout-per-smartphone-app-ikea-startet-testlauf/
"Ikea startet einen Testlauf für den Self-Checkout per Smartphone-App, was schneller als das bisherige System funktionieren wird. Getestet wird in Frankfurt, als Partner hat man „snabble“ an Bord. Eine wohl schon bekannte Lösung, die auch in anderen Geschäften bereits zum Einsatz kommt."

German: IKEA testet Self-Scanning mit snabble

https://locationinsider.de/ikea-testet-self-scanning-mit-snabble
"Das System ist einfach: Die Kunden laden sich die für iOS und Android verfügbare App herunter. Nehmen sie Ware aus dem Regal, wird der Artikel mit der App gescannt. Am Ende des Einkaufs wird aus dem Warenkorb heraus ein Code erzeugt, der an der Kasse gescannt wird."

German: IKEA testet in Frankfurt Self-Checkout per Smartphone

https://www.mobilegeeks.de/news/ikea-testet-in-frankfurt-self-checkout-per-smartphone/
"IKEA hat heute testweise damit begonnen, Kunden in seiner Frankfurter Filiale die Ware selbst per Smartphone scannen zu lassen. Die Schweden arbeiten dafür mit Snabble zusammen."

German: Ikea lässt Kunden per Handy scannen

https://www.lebensmittelzeitung.net/it-logistik/Pilotprojekt-Ikea-laesst-Kunden-per-Handy-scannen-141575
"Der SB-Kassen-Pionier Ikea will seine Self-Checkout-Varianten um mobiles Self-Scanning per Kunden-Smartphone erweitern. Dazu testet Ikea Deutschland ab sofort die Scan&Go-App des Bonner Start-ups Snabble, zunächst bis Ende Oktober in Frankfurt am Main. Die Chancen für einen deutschlandweiten Rollout stehen gut."

German: Revolution am Check-out

https://handelsjournal.de/handel/point-of-sale/revolution-am-check-out.html
"Mit Snabble können Kunden Waren mit dem Smartphone scannen, online sicher bezahlen und mit den Einkäufen nach Hause gehen. In einigen Edeka- und Knauber-Filialen ist diese Zukunftsvision bereits Wirklichkeit."

English: IKEA to offer mobile self-scanning and self-checkout with snabble

https://www.pressebox.com/inactive/snabble-gmbh/IKEA-to-offer-mobile-self-scanning-and-self-checkout-with-snabble/boxid/965213
"Worldwide self-scanning pioneer IKEA is testing the snabble app in its store in Frankfurt am Main, Germany, starting today."

German: So war der Summer Slam 2019 in Bonn

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/wirtschaft/region/So-war-der-Summer-Slam-2019-in-Bonn-article4116570.html
"Als Gewinner des Start-Up Pitches ging bei der Founders Fight Night das Unternehmen snabble mit ihrer gleichnamigen Shopping-App hervor. Der auf 5000 Euro dotierte Hauptpreis vom Digital-Hub-Partner HDI wurde gegen 21 Uhr übergeben."

German: Mobile Self-Scanning ist die logische Evolution stationärer SCO-Systeme – Interview mit ECC-Club-Mitglied snabble

https://www.ifhkoeln.de/blog/details/mobile-self-scanning-ist-die-logische-evolution-stationaerer-sco-systeme-interview-mit-ecc-club-mitglied-snabble/
"Es gibt wohl kaum etwas, was das Einkaufserlebnis so negativ auflädt, wie die Schlange vor der Kasse. Und auch Self-Checkout-Systeme (SCO-Systeme) sparen keine Zeit. Unsere ECC-Club-Mitglieder Alexandra Tsingeni und Patrick Queisler von snabble stellen daher zu Recht die entscheidende Frage: Wenn Kunden ohnehin mit ihrem Smartphone den Laden betreten, warum es dann nicht gleich zum Scannen der Ware nutzen? Wir haben mit beiden über die Potenziale des Mobile Self-Scannings gesprochen."

German: snabble gewinnt den Rheinland-Pitch 74

https://www.startplatz.de/snabble-gewinnt-den-rheinland-pitch-74/
"Das Bonner Startup Snabble ist die führende Plattform für mobiles Self-Scanning und einen mobilen Self-Checkout. Die App ist eine moderne, cloudbasierte Software-as-a-Service Plattform, die die digitale Transformation des Handels mittels Erhöhung des Durchsatz für Händlern sowie der Eliminierung frustrierender Wartezeiten in Kassenschlangen, voran bringen soll."

German: Retail Technology Awards Europe: Das sind die siegreichen Projekte

https://invidis.de/2019/02/retail-technology-awards-europe-das-sind-die-siegreichen-projekte/
"Bei Edeka Paschmann können Kunden mit der “Scan & Go”-App von Snabble ohne vorherige Registrierung ihren Einkauf mit dem Smartphone starten. Dabei landen die gescannten Produkte im digitalen Warenkorb. Die Gesamtsumme ist dabei für den Kunden immer sichtbar. Anschließend kann der Kunde seinen Einkauf am Self-Checkout-Terminal bezahlen, ohne dass die Ware erneut gescannt werden muss."

German: Edekaner und Metro holen EHI-Hightech-Awards

https://www.lebensmittelzeitung.net/it-logistik/Retail-Technology-Awards-Edekaner-und-Metro-holen-EHI-Hightech-Awards-139558
"Sein Edeka-Kollege Paschmann (Mülheim) bekam den Award für eine App, mit der Kunden ihren Einkauf beim Rundgang durch den Markt mit dem eigenen Smartphone scannen. Die Technik kommt vom Start-up Snabble. Sie wird auch von Ikea Deutschland und Knauber getestet."

German: Seamless Payment: Kassenlos einkaufen in Deutschland

https://www.internetworld.de/e-commerce/location-based-advertising/seamless-payment-kassenlos-einkaufen-in-deutschland-1670771.html
"Dabei nutzen sie die Technologie der Bonner snabble GmbH. Diese betreibt eine Plattform für App-basiertes Scannen ("mobile self-scanning") und Bezahlen ("mobile self-checkout") mit dem Smartphone. Durch die Lösung entfällt für die Kunden das Anstehen an der Kassenschlange, das Auflegen der Waren auf das Band und das nochmalige Einpacken des gesamten Einkaufs."

German: EDEKA Paschmann testet Scan & Go

https://www.digitalconnection.de/praxisbeispiele-und-cases/edeka-paschmann-testet-scan-go/
"Technik für die Scan & Go-Lösung kommt von dem Bonner Start-up snabble. snabble ermöglicht Ihren Kunden, mit dem Handy Produkte selbst zu scannen und zu bezahlen. Dank der snabble-App müssen die Kunden nicht für jedes Geschäft eine eigene App herunterladen, aber natürlich können die Funktionen von snabble ganz einfach auch in die Händler-eigene App integriert werden."

German: Einkaufen mit Snabble

https://www.welt.de/print/welt_kompakt/webwelt/article185380096/Einkaufen-mit-Snabble.html
"Im Supermarkt mit dem Kassierer plaudern oder sich an der Käsetheke beraten lassen – das war gestern. Laut Retail-Experten sind Supermärkte in Zukunft hoch technologisiert und dadurch personal- und kassenlos. Sebastian Mancke möchte dieser Prognose mit seiner App Snabble ein Stück näher kommen."

German: Kann es dieser Gründer mit Amazon Go aufnehmen?

https://ngin-food.com/artikel/snabble-app-sebastian-mancke/
"Supermarktkassen überflüssig machen: Das ist das Ziel von Sebastian Mancke. Mit seiner App Snabble können Kunden ihre Ware noch in den Gängen selbst scannen."

German: Kassenloser Einkauf: Haben Amazon Go & snabble Chancen?

https://www.teltarif.de/amazon-go-snabble-kassenlos-einkaufen-deutschland/news/74933.html
"Eine Alternative mit deutlich weniger Überwachung wird unter anderem bei Knauber und Edeka Paschmann unter dem Namen „Snabble“ getestet. Die Grundidee ist dabei jedoch identisch: Kunden betreten den Laden zunächst mit ihrem Smartphone. Allerdings werden dann keine Kameras eingesetzt, um die entnommen Waren zu scannen. Vielmehr erledigt der Kunde diesen Schritt selbst."

German: Verschaffen Scansation, snabble & Co dem Self-Checkout mehr Schwung?

https://locationinsider.de/koennen-self-scanning-apps-dem-self-checkout-mehr-schwung-verleihen/
"Tatsächlich wird der Einkauf schneller, denn die Produkte können nach dem Scannen bereits in der Einkaufstasche verstaut werden. Der Ansatz umfasst zumindest die Option, den Laden völlig ohne Besuch der Kassenzone zu verlassen. Snabble hat dies nun via Twitter angekündigt. Der „Amazon Go“-Effekt lässt grüßen."

German: Edeka: Mobiles Self-Scanning per Smartphone

https://www.stores-shops.de/technology/edeka-mobiles-self-scanning-per-smartphone/
"Edeka Rhein-Ruhr führt die mobile Self-Scanning-Lösung „Snabble“ ein. Mit der App können Kunden beim Gang durch den Supermarkt die Produkte mit ihrem eigenen Smartphone einscannen und gleich in der Einkaufstasche verstauen."

German: snabble

https://www.baestard.de/snabble/
"Wer kennt ihn nicht, den Stress bei Feierabend- und Wochenend-Einkäufen, der auf den alltäglichen Berufsstress nicht selten zusätzlich folgt. Schnellkassen helfen auch hier nicht immer. Und Onlinebestellungen sind zum Teil an Preis- und Zeit-Bedingungen geknüpft, was Freiräume nicht gerade fördert. Deshalb gibt es snabble."

German: Edeka startet mobiles Self-Scanning mit snabble

https://ixtenso.de/technologie/app-basierter-self-checkout.html
"Die snabble GmbH aus Bonn bringt ihre Technologie in die Märkte von Edeka Rhein-Ruhr. Kunden können so in Zukunft ihre Artikel mit ihrem Smartphone selbst noch während des Einkaufens scannen und am Ausgang komfortabel an Bezahl-Terminals zahlen."

German: Edeka testet ab September eine ungewöhnliche Zahlungsmethode

https://www.businessinsider.de/edeka-testet-ab-september-eine-ungewoehnliche-zahlungsmethode-2018-8
"Wir können mit unserem Handy navigieren, Musik hören und bald auch im Supermarkt unsere Einkäufe selbst scannen und in die Tasche packen. Edeka startet ab September eine Testphase, die den Einkauf für Kunden per App attraktiver machen soll — zunächst allerdings nur in einer Filiale."

German: EDEKA Paschmann startet Self-Scanning-Test mit snabble

https://locationinsider.de/edeka-passmann-startet-self-scanning-test-mit-snabble/
"Der selbstständige Edeka-Kaufmann Falk Paschmann testet in seinem Laden in Mülheim das mobile Self-Scanning mit dem Smartphone des Kunden. Damit ist er einer der ersten Lebensmittelhändler in Deutschland, der dieses System erprobt."

German: Snabble: die Zukunft des lokalen Einkaufens

https://taspo.de/gartenmarkt/snabble-die-zukunft-des-lokalen-einkaufens/
"Wäre es nicht cool, einfach per Knopfdruck zu bezahlen und das Geschäft zu verlassen? Mit dieser Frage begann die Geschichte von Snabble, einem Start-up-Unternehmen aus Bonn. Gründer Sebastian Mancke sieht optimistisch in die Zukunft des Handels."

German: Edeka Paschmann macht Handy zum Scanner

https://www.lebensmittelzeitung.net/it-logistik/Zukunftstechnologie-Edeka-Paschmann-macht-Handy-zum-Scanner-136911
"Edeka Paschmann will mobiles Self-Scanning mit dem Handy des Kunden testen. Damit ist er einer der ersten Lebensmittelhändler in Deutschland, der diese innovative Self-Checkout-Variante im Echtbetrieb erprobt."

German: 12 megaspannende Startups, die wir im Blick behalten

https://www.deutsche-startups.de/2018/07/20/12-spannende-startups/
"Im Supermarkt ist die Schlange an der Kasse immer das Nadelöhr schlechthin. Sebastian Mancke und seine Mitstreiter wollen dies mit snabble ändern!"

German: Knauber startet App-basiertes Einkaufen

https://www.baumarktmanager.de/knauber-startet-app-basiertes-einkaufen/150/61883/
"In den Freizeitmärkten von Knauber können Kunden ab dem kommenden Wochenende ihre Einkäufe selbst scannen und per QR-Code an der Kasse bezahlen. Dazu kooperiert Knauber mit dem Unternehmen Snabble."

German: E-Commerce: Knauber startet App-basiertes Einkaufen

https://www.cutes-magazin.de/news/handel/13-07-2018-knauber-startet-app-basiertes-einkaufen/568239/
"In den Knauber Freizeitmärkten für Haus, Garten und Kreatives können Kunden ab dem 21. Juli mit der neuen App-Funktion von Snabble ihre Produkte selbst scannen und per QR-Code noch schneller bezahlen."

German: Knauber startet App-basiertes Einkaufen

https://www.gruener-markt-online.de/Knauber-startet-App-basiertes-Einkaufen,QUlEPTU4MTkyOTImTUlEPTExNTM.html
"Ab dem 21. Juli können Kunden in allen Filialen der Knauber Freizeit GmbH und Co. KG mit der Knauber-App und ihrem eigenen Handy einkaufen und an der App-Kasse bezahlen. Bereits seit Anfang des Jahres bietet Knauber mit der eigenen App eine digitale Alternative der klassischen Kundenkarten für das Smartphone an."

German: Scan & Go: Bonner Technologie-Agentur tarent gründet eigenes Produkt in snabble GmbH aus

https://www.pos-kompakt.net/news/artikel/scan-go-bonner-technologie-agentur-tarent-gruendet-eigenes-produkt-in-snabble-gmbh-aus.html
"Die tarent solutions GmbH hat die mobile Self-Scanning App sellfio nun in snabble umbenannt und jetzt die snabble GmbH als Bonner Start-up ausgegründet."