Absicherung im Einzelhandel

Snabble Notfallkasse

Sichern Sie sich gegen die häufigsten Ausfallszenarien dank “Shared Nothing”-Architektur ab. Verlassen Sie sich auf die bewährte Snabble POS-Plattform und schützen Sie sich mit der Kasse für den Notfall. 

Notfallkasse Headerbild
Den Betrieb fortsetzen

Ausfallszenarien

Die häufigsten Notfallszenarien im stationären Handel entstehen durch Cyberangriffe, Störungen in der Payment-Terminal-Infrastruktur oder technische Störungen. Im Notfall stellt der Ausfall der Kasse eine große Bedrohung für Unternehmen dar und kann weitreichende negative Folgen nach sich ziehen, weshalb die Absicherung für solche Fälle für Unternehmen im stationären Einzelhandel besonders wichtig ist.

78% 

Betroffene im Einzelhandel

80% 

Höhere Schadenssummen in 2023

100% 

Möglicher Umsatzverlust

notfall tritt ein-1

Im Notfall zur Stelle

Die Notfallkasse ist innerhalb von Sekunden hochgefahren und einsatzbereit. Über die Snabble POS-Plattform werden Informationen zu Artikeln, Preisen etc. bereitgestellt.

Unabhängig und sicher

Unabhängige IT-Infrastruktur: Mit einem vollständig unabhängigen und leistungsfähigen POS-System sind Sie gegen Totalausfälle abgesichert, da es keine direkten Schnittstellen mit Ihrem primären Kassensystem teilt.

Abgesichert im Notfall

Ausfälle und Fehler des primären Kassensystems stellen einen große Bedrohung für den stationären Einzelhandel dar. Mit der Notfallkasse erweitern Sie Ihre Absicherungsstrategie um einen wichtigen Baustein.

Risikominimierung

Ausfallszenarien können zu unzufriedenen Kund:innen und hohen Umsatzverlusten führen. Mit der Notfallkasse minimieren Sie die negativen Konsequenzen eines solchen Ausfalls und stärken die Resilienz Ihres Unternehmen.

Im Alltag ein Gewinn

Die Snabble Notfallkasse eignet sich auch während des normalen Betriebs als sekundäres Kassensystem, um ein reibungsloses Einkaufserlebnis, z.B. durch Queue-Busting, zu garantieren. 

Hoch skalierbar

Die Daten des ERP-Systems werden reibungslos in Echtzeit an die Snabble POS-Plattform übertragen. Die Plattform ist auf sehr hohe Transaktionsvolumen ausgelegt. Alle Systeme werden live überwacht, im Zweifel können jederzeit zusätzliche Kapazitäten freigeschaltet werden.

Kein teurer Hardware-Invest

Verwenden Sie Ihre bereits vorhandenen mobilen Geräte, z.B. Handhelds von Zebra oder Smartphones und installieren Sie einfach die Snabble Software auf den Geräten.

Verwendung als mobilePOS

Mit der Notfallkasse sichern Sie sich nicht nur gegen verschiedene Ausfallszenarien ab, sondern können die mobile Kasse auch im Regelbetrieb, z.B. zum Auflösen langer Warteschlangen, einsetzen.

MobilePOS Vorteile
Überzeugen Sie sich selbst

Jetzt informieren

In Sekunden einsatzbereit

Im Ernstfall ist die Snabble Notfallkasse innerhalb von Sekunden einsatzbereit. Das Notfall-POS-System kann auf allen mobilen Android- und iOS-Geräten installiert werden – vollkommen unabhängig von Ihrem primären POS-System. 

Ausfallszenario tritt ein

Die Payment-Infrastruktur, ein Systemfehler oder Cyberangriffe führen zum Ausfall. Preise werden nicht mehr berechnet, Kund:innen können nicht mehr an der Kasse bezahlen, ein Durcheinander bricht aus. Mit der Snabble Notfallkasse sind sie in einer solchen Situation bestens vorbereitet. 

notfall tritt ein

Notfallkasse hochfahren

Die Notfallkasse ist innerhalb von Sekunden hochgefahren und einsatzbereit. Über die Snabble POS-Plattform werden Informationen zu Artikeln, Preisen etc. bereitgestellt.

hochfahren

Den Betrieb fortsetzen – Zahlungen entgegennehmen

Zahlungen können einfach und schnell entgegengenommen werden und Kund:innen ihren Einkauf wie gewohnt fortsetzen. Promotionen und filialspezifische Preise können durch die Pricing- und Promotion-Engine der Snabble POS-Plattform autonom berechnet und abgebildet werden.

Notfallkasse Zahlung

Feuerlöscher und Alltagshelfer

Im Notfall zur Stelle, im Alltag ein Gewinn: Die Snabble Notfallkasse eignet sich auch während des normalen Betriebs als sekundäres Kassensystem, um ein reibungsloses Einkaufserlebnis, z.B. durch Queue-Busting, zu garantieren. 

feuerlöscher und alltagshelfer
Feuerlöscher und Alltagshelfer

Funktionen

Die Snabble Notfallkasse verfügt über alle Funktionen, die zum Aufrechterhalten des Regelbetriebs nötig sind und kann darüber hinaus auch als mobilePOS mit allen dazugehörigen Funktionen und Vorteilen genutzt werden.

Datenversorgung

Durch die reibungslose Integration der POS-Plattform zu Ihrem ERP-System ist die regelmäßige Versorgung mit Produkt- und Preisdaten gewährleistet – wodurch die Daten auch im Ausfallszenario zur Verfügung stehen. 

Fiskalisierung

Damit Abverkäufe ordnungsgemäß gemeldet werden, können die entsprechenden Daten zwischengespeichert und aufgrund der Anbindung an eine Cloud-TSE automatisiert übertragen werden.

Zahlungsanbindung

Durch eine unabhängige Zahlunganbindung ist die Notfallkasse auch bei einem Ausfall der Payment-Terminal-Infrastruktur funktionsfähig. Kund:innen können mit allen gängigen Bezahlverfahren bezahlen und ihren Einkauf abschließen.

Physische und digitale Belege

Mit der Notfallkasse können Belege digital als QR-Code abgebildet und als PDF-Datei abgespeichert werden. Kund:innen können den Beleg somit einfach scannen oder auf Wunsch per E-Mail zugesendet bekommen.

Eigene Datenverbindung

Da die Notfallkasse auf mobilen Geräten installiert wird, können Sie eine Datenkarte nutzen, um im Notfall auch ohne Zugang zu Ihren WLAN-Netzwerken eine Internetverbindung aufzubauen. 

Android und iOS kompatibel

Die Notfallkasse lässt sich auf beliebigen NFC-fähigen Smartphones und mobilen Handheld-Geräten installieren.

Fehlerfreie Preisberechnung

Durch tägliche Updates der Artikel und der Preise sowie einer zusätzlichen untertägigen Versorgung mit Delta-Updates sind Preise und Promotionen jederzeit auf dem aktuellsten Stand. 

Retailer-Portal Zugang

Mit der Anbindung an die Snabble POS-Plattform haben Sie Zugang zum leistungsfähigen Snabble Retailer-Portal mit Transaktionen, Abverkäufen, Beleg-Daten, Tagesabschlüssen und mehr.

teamsnabble_fire_extinguisher_fused_with_a_toolbox_bright_blue__21dbf84c-6669-4045-a780-8926dbc4f258-1
Häufige Fragen

FAQ

Welche Geräte eignen sich für die Notfallkasse?

Snabbble empfiehlt, die bereits für die Logistik vorhandenen Geräte zu nutzen und ggf. die Anzahl der Geräte zu erhöhen. Wichtig ist, dass die Geräte NFC-fähig sind, damit Zahlungen über ein SoftPOS-Terminal angenommen werden können.

Sollte für die Notfallkasse derselbe oder ein unabhängiger Payment-Provider gewählt werden, wie für die primäre Kasse?

Nur durch einen separaten Payment-Provider ist garantiert, dass bei einem Ausfall der kritischen Infrastruktur des PSP ein weiterer Betrieb möglich ist. Daher empfiehlt es sich, einen zweiten Payment-Provider für die Notfallkasse auszuwählen. Snabble unterstützt bereits diverse Zahlungsanbieter.

Ist auch eine Annahme von Bargeld möglich?

Grundsätzlich kann mit der Notfallkasse auch ein einfacher Kassierprozess mit Bargeld angeboten werden. Da die Prozesse des Bargeld-Handlings im Notfallszenario bei großen Volumina nicht trivial sind, sollten Kartenzahlungen bevorzugt werden.

Wie kann der Wiegeprozess im Notfall erfolgen?

Abhängig von den Gegebenheiten im Geschäft können zwei Verfahren angeboten werden: Entweder Kund:innen wiegen ihre Artikel und die Notfallkasse scannt die von der Wage erzeugten Barcodes, oder Mitarbeiter:innen wiegen selbst und geben das Gewicht in der mobilen Kasse ein.

Wie oft sollten Artikeldaten und Preise an die Snabble POS-Plattform übertragen werden?

Snabble empfiehlt mindestens ein tägliches Update des Sortiments und aller Preise. Eine zusätzliche untertägige Versorgung mit Delta-Updates ist ein übliches Vorgehen.

Wie wird sichergestellt, dass bei einer Hacking-Attacke keine fehlerhaften Daten an Snabble übertragen wurden?

Bei einem gezielten Cyberangriff ist denkbar, dass auch die Snabble POS-Plattform durch Hacker mit manipulierten Daten versorgt wurde. Um dem entgegenzuwirken, können Sie als zusätzliches Feature eine Step-Back-Funktionalität anfordern. Damit lässt sich der Datenstand bei Snabble auf einen gewünschten Zeitpunkt in der Vergangenheit zurücksetzen – für den Fall, dass bereits korrupte Daten aus den Händlersystemen übertragen wurden.

Lassen Sie sich zu Ihren Möglichkeiten beraten

Revolutionieren Sie Ihren Checkout

Kontakt-Pepe-1
Patrick Kruschinski
Lead Customer Advisor
Kontakt-Jan-1
Jan Gehm
Account Executive